Posts filed under: ‘Allerheiligen‘




Allerheiligen

 

Der Tod ist nicht das Ende.

Er ist der Weg in die Unendlichkeit,

 in den Seelenfrieden.

Dort, wo du jetzt bist, wirst du warten -

warten auf die, die dir folgen,

wenn ihre Zeit gekommen ist.

Auch jetzt bist du noch immer

in unserer Mitte,

in all unseren Gedanken.

Wir spüren deine Gegenwart

und fühlen deine Liebe.

Wenn unsere Zeit gekommen ist,

dann werden wir uns wiedersehen.

Also sag ich dir nicht

“Lebe wohl und ruhe in Frieden!”

Sondern  ein herzliches

“Auf Wiedersehen !”

Seit ein paar Tagen…

ist der Mensch, den wir liebten,

nicht mehr da, wo er war.

Er ist aber immer dort,

 wo wir sind und an ihn denken!

Darum steh nicht an seinem Grab

und weine, dort ist er nicht!

Er ist die helle Sonne, die uns begleitet.

Er ist das milde Licht der Sterne

in der Nacht.

Er ist der laue Wind im Sommer

und den Sonnenschein auf den Blumen.

Er ist der sanfte Herbstregen

und das Diamantglitzern auf dem Schnee

 im Winter

.

Wenn wir aufwachen in der Morgenstille

begrüßt er uns

mit dem Gesang der Vögel.

Darum steh nicht an seinem Grab

und weine,

denn dort ist er nicht!

Add a comment 26. Oktober 2011

Allerseelen

Wenn ich im Glanz der Sonne,

 dein Lächeln nicht mehr sehe,

wenn ich im Gesang der Vögel,

 deine Stimme nicht mehr höre,

wenn ich im fallenden Regen,

deine Tränen nicht mehr sehe,

wenn ich in fremden Gesichtern,

 deines nicht mehr suche,

dann, erst dann bist du wirklich

gestorben.

Ich weiß, du wärst so gern noch

bei uns geblieben,

doch eine Heilung war dir nicht

beschieden.

So ruhe nun, du gutes Herz.

Du hast den Frieden, wir den Schmerz.

Leuchtende Tage, nicht weinen,

daß sie vorüber,

sondern lächeln und danken,

daß sie gewesen!

Wenn Liebe könnte Wunder tun

und Tränen Tote wecken,

dann würde dich gewiss hier nicht

die kalte Erde decken.

Das einzige wichtige im Leben,

sind die Spuren der Liebe,

die wir hinterlassen,

 wenn wir ungefragt gehen müßen.

Es hat uns ein unvergesslicher

Mensch verlassen,

wie sollen wir die Trauer ausdrücken

und unseren Schmerz tragen?

In diesen schweren Stunden

besteht unser Trost

nur darin liebevoll zu schweigen.

Es muß ein Herz bei jedem Lebenstage,

bereit zum Abschied sein.

Es gibt eine Brücke zwischen

den Lebenden und den Toten.

Es ist Liebe und die stete Erinnerung.

Add a comment 26. Oktober 2011

Allerheiligen – Trauer um die Lieben

Menschen die man liebt,

sind wie Sterne,

sie können funkeln und blinken

noch lange nach ihrem irdischen Erlöschen.

Könnte man die Uhr doch nur zurückdrehen,

nur ein bisschen, um das zu verändern,

was einem Schmerz, Wut, Einsamkeit,

Hilflosigkeit und Angst zugefügt wurde,

um alles zu lindern und sein

 Leben wieder in den Griff zu bekommen.

Doch die Zeit hält nicht still,

man muß das Geschehene verarbeiten,

das einem so mitgenommen hat.

Denn die Zeit heilt zwar die Wunden,

doch die Narben bleiben ewig.

@ mary rosina

Add a comment 26. Oktober 2011

Seiten

Kategorien

Links

Meta

Kalender

April 2014
M D M D F S S
« Dez    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Posts by Month

Posts by Category

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.